Entwicklerforum - opencaching.de Forum Index Entwicklerforum - opencaching.de
Ein ruhiges Plätzchen für die Phantasien von morgen
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

Username und Bereichsabfrage

 
Post new topic   Reply to topic    Entwicklerforum - opencaching.de Forum Index -> Interfaces und Datenformate (XML, GPX, LOC usw.)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
RedHunters



Joined: 16 Nov 2005
Posts: 11

PostPosted: Wed Nov 16, 2005 12:08 pm    Post subject: Username und Bereichsabfrage Reply with quote

Hallo !

Erstmal danke für die tolle XML Schnittstelle.
Um meine Karten (www.geocache.at) mit Leben zu füllen benötige ich die Daten zu den Caches aus der Schnittstelle. Die Daten der User sind für mich eher uninteressant.
Wäre es viel Aufwand wenn bei Abfrage nach den Caches auch der Username und nicht nur die ID mitkommt ?

Wenn auch an anderer Stelle schon einmal die Abfrage nach Ländern aus dem Funktionsumfang gestrichen wurde würde doch eine Bereichseinschränkung e.g. lat,lon den Traffic zumindest in meinem Fall verringern (nur AT + Randbereiche).

lg
Stefan

P.S.: Wenn mir jemand sagen kann warum mein SimpleXML und/oder mein DOMXML kein DTD liest wäre ich sehr dankbar. (bitte nicht hier posten sondern oer mail oder pn)
Back to top
View user's profile Send private message
Bilbowolf



Joined: 18 Nov 2005
Posts: 4

PostPosted: Mon Nov 21, 2005 9:24 pm    Post subject: Reply with quote

Mit der DTD - Geschichte bin ich auch gegen die Wand gelaufen. Mein Parser interpretiert die auch nicht --> folge: Absturz.

Inzwischen ist die Menge der Caches allerdings so gross (sehr schön!) dass man mit der XML - Abfrage auf jeden Fall nach Entfernung, bzw. Menge einschränken muss. Dies müsste implementiert werden, damit ich mit CacheWolf die Daten verarbeiten kann.

[Und ich würde wahnsinich gerne der erste sein, der Opencaching für paperless unterstützt Very Happy ]
Back to top
View user's profile Send private message
Tiger



Joined: 13 Nov 2005
Posts: 86

PostPosted: Mon Nov 21, 2005 9:38 pm    Post subject: Reply with quote

was geht denn genau schief mit den DTDs? Bei mir klappts mit XML Simple, allerdings in perl.

Damit die Entities sauber geparst werden benötige ich folgenden Aufruf:

my $parser = new XML::Parser(ParseParamEnt => 1, ErrorContext => 1);

Ohne das "ParseParamEnt" wird das DTD Zeugs zwar eingelesen aber nicht verarbeitet. Hat ne Weile gedauert, bis ich das kapiert hatte. Vielleicht ists bei euch ja ein ähnliches Problem?

Tiger
Back to top
View user's profile Send private message
Bilbowolf



Joined: 18 Nov 2005
Posts: 4

PostPosted: Mon Nov 21, 2005 10:30 pm    Post subject: Reply with quote

Sho klar... bei mir ist es mit EWE ein anderes Problem. Ich habe nur Zugriff auf so einen simplen Parser, der einfach keine DTD interpretiert. Ist mist, aber muss ich mit leben Sad
Back to top
View user's profile Send private message
Oliver



Joined: 02 Nov 2005
Posts: 577

PostPosted: Tue Nov 22, 2005 6:38 am    Post subject: Reply with quote

Vielleicht mal hier meine Planungen über das nächste XML-Interface (ging nach der letzten Änderung per Mail raus):

---
Hallo zusammen,

ich habe eben 2 Änderungen am XML-Interface gemacht:

- gc und nc-Waypoints eingebaut
- den Mimetype im HTTP-Header von appication/html auf appication/xml gesetzt

Der W3C-XML/HTML-Validator erkennt nun das XML-Dokument im Prinzip als
gültig an. Zuvor war es am Mimetyp gescheitert. Sollten die Änderungen bei
einem der Clients Probleme hervorrufen, die nicht so einfach zu lösen sind,
bitte kurz eine E-Mail an mich zu schicken und ich schalte dann das alte
Interface wieder ein - das neue wird dann Version 1.1

Jetzt kommt auch der Charset-Fehler den manche berichtet hatten voll zum
Vorschein. Deshalb werde ich in bis in ein paar Wochen eine Version 1.1 des
XML-Interface schreiben.

Die bisher geplanten Änderungen sind folgende:

- zip-Kompression per Default (aber abschaltbar)

- content-disposition bzw. Dateiname vorgeben

- max. 500 Records pro Übertragung. Es wird dann in einem extra Feld das
modifiedsince des letzten Eintrags angegeben. Somit kann ohne Probleme eine
lückenlose Übertragung stattfinden. Die Begrenzung erscheint mir aus 3
Gründen sinnvoll (1) arbeitet dann der php-Zipper noch performant (2) sind
dann "Fehlübertragungen" durch zu großes modifiedsince keine 15 MB groß (3)
ein Import via php-Frontend bekommt i.d.R. keinen Timeout mehr

- Textinhalte werden durch <![CDATA[...]]> umschlossen. Das ist
XML-Konform - dadurch hoffe ich die Charset-Probleme in den Griff zu
bekommen.

- die verschiedenen Elemente werden in folgender Reihenfolge ausgegeben:
user, cache, cachedesc, cachelog, picture, removedobjects. Das hat bei einem
"sequentiellen" Import den Vorteil, dass alle Abhängigkeit erfüllt sein
sollten (also z.B. alle User auf die in <Cache> referenziert wird sind dann
schon vorhanden)


Ich werde das alte Interface (Version 1.0) noch mind. 3 Monate online
lassen. Das sollte für eine Umstellung genug Zeit sein. Wenn es notwenig
sein sollte, kann man da ja noch ein paar Monate drauflegen ...


Einen Filter auf spezielle Caches/Records z.B. nach Land werde ich in diesem
Interface eher nicht implementieren - dazu würde ich gerne die Suchen-Seite
mit XML-Output verwenden - das kann aber noch dauern.


Zusätzliche Ideen bitte zu mir Smile)
Falls ihr jemanden mit XML-Client kennt, den ich nicht kenne, bitte diese
Mail weiterleiten ...


Schöne Grüße,
Oliver

http://www.opencaching.de
---
Back to top
View user's profile Send private message Send e-mail
Bilbowolf



Joined: 18 Nov 2005
Posts: 4

PostPosted: Tue Nov 22, 2005 8:36 am    Post subject: Reply with quote

Ja! Genau so. Danke

Wichtiger finde ich die Begrenzung bei der Abfrage nicht nur nach Anzahl sondern auch nach Umkreis von einer Koordinate UND dann auch die Begrenzung nach Anzahl. Dat wäre perfekt.
Back to top
View user's profile Send private message
RedHunters



Joined: 16 Nov 2005
Posts: 11

PostPosted: Tue Nov 22, 2005 10:50 am    Post subject: Reply with quote

Dass mein SimpleXML kein DTD einliest liegt glaub ich an der Version von PHP. Ich werde wohl auf PHP5.1 warten müssen.

lg
Stefan
Back to top
View user's profile Send private message
Bilbowolf



Joined: 18 Nov 2005
Posts: 4

PostPosted: Wed Nov 23, 2005 3:26 pm    Post subject: Reply with quote

Nee glaube ich nicht. Ich kenne SimpleXML nicht, aber:

a) der Name sagt schon einfach --> zur vereinfachung halt keine DTD einlesen,

b) der Name lässt vermuten, dass diese eine Zusatzbibliothek und nicht zum Core PHP gehört.

Gruss
Marc
Back to top
View user's profile Send private message
RedHunters



Joined: 16 Nov 2005
Posts: 11

PostPosted: Wed Dec 07, 2005 2:36 pm    Post subject: Reply with quote

Hatte doch recht.
Mit PHP 5.1.1. gehts auch mit DTD (libxml).
SimpleXML funktioniert jetzt zur vollsten Zufriedenheit und ist wirklich simple Exclamation

lg
Stefan
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Post new topic   Reply to topic    Entwicklerforum - opencaching.de Forum Index -> Interfaces und Datenformate (XML, GPX, LOC usw.) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group